Finden Sie zu den Stolpersteinen
in Wolfenbüttel

Links

Stolpersteine - ein Kunstprojekt für Europa von Gunter Demnig
www.stolpersteine.com

Geschichte der Jüdischen Gemeinde Wolfenbüttel
Eine Recherche von Jürgen Kumlehn

Israel Jacobson Netzwerk für jüdische Kultur und Geschichte e.V. (IJN)
Gegründet im April 2016 als eingetragener, gemeinnütziger Verein, hat das Netzwerk sich zum Ziel gesetzt, authentische Orte und Objekte deutsch-jüdischer Kultur in der Region sichtbar und erlebbar zu machen. Das IJN ist ein Zusammenschluss von verschiedenen Institutionen wie Museen, Forschungsinstituten und Gedenkstätten, Initiativen und Privatpersonen. Internationale Kooperationen bereichern die regionale Perspektive.
https://ij-n.de/ 

Gedenkstätte in der JVA Wolfenbüttel
http://www.justizvollzugsanstalt-wolfenbuettel.niedersachsen.de/wir_ueber_uns/gedenkstaette/die-gedenkstaette-in-der-jva-wolfenbuettel-83387.html

Gedenkstätte KZ-Außenlager Schillstraße, Braunschweig
http://www.schillstrasse.de/

Arbeitskreis Andere Geschichte e.V., Braunschweig
http://www.andere-geschichte.de/

 

Recherche & Quellen

Grundlage der Recherchen für die Inschriften auf den Stolpersteinen und die während der Verlegung vorgetragenen Biogramme sind weitgehend die Ergebnisse der langjährigen Forschung Jürgen Kumlehns zum Schicksal der jüdischen Wolfenbütteler, 2009 in dem Buch "Jüdische Familien in Wolfenbüttel - Spuren und Schicksale" veröffentlicht. Seitdem sind neue Kontakte zu Angehörigen entstanden und weiterführende Informationen gefunden worden, die teilweise eine veränderte Datenlage hervorbringen.

Zudem steht das Niedersächsische Landesarchiv  - Abteilung Wolfenbüttel stets unterstützend zur Seite. Diverse Akten konnten bisher für Recherchen eingesehen und genutzt werden. Insbesondere ist die Akte 

Devisenbewirtschaftung und Auswanderung, u.a. von jüdischen Bürgern 
Niedersächsisches Landesarchiv – Abteilung Wolfenbüttel, 34 N 4 Zg. 55/2004 Nr. 1
 

zu erwähnen.

Der 2018 initiierten städtischen Arbeitsgruppe steht das umfangreiche Privatarchiv Jürgen Kumlehns sowie seine Bibliothek auch für zukünftige Recherchen zur Verfügung. Zusäzlich werden Akten des Niedersächsischen Landesarchivs , die "Statistik des Holocaust", das "Gedenkbuch – Opfer der Verfolgung  der Juden unter der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft in Deutschland" des Bundesarchivs Berlin sowie Publikationen und weitere verfügbare Quellen, (bspw. Akten aus Konzentrationslagern, Kontakte zu Nachfahren) zur Recherche herangezogen. So konnten bisher genügend Informationen für die Formulierung der Inschriften und Biogramme zusammengetragen werden.

Aber immer noch gibt es Lücken, Leerstellen in Familiengeschichten, Namen und Wege, deren Spuren sich verlieren. Die Erforschung der Geschichte der im Nationalsozialismus verfolgten Wolfenbütteler ist nicht abgeschlossen und wird sicherlich weitere Stolpersteinverlegungen hervorbringen.

Bücher zur jüdischen Wolfenbütteler Geschichte

Bein, Reinhard
Ewiges Haus. Jüdische Friedhöfe in Stadt und Land Braunschweig, Braunschweig 2004.

Berg, Meike
Jüdische Schulen in Niedersachsen. Tradition – Emanzipation – Assimilation, Die Jacobsen-Schule in Seesen (1801-1922) und Die Samsonschule in Wolfenbüttel (1807- 1928), Weimar, Köln, Wien 2003

Boas, Ernest A.
Das Wolfenbütteler Erbe. Die Geschichte dreier Familien, Wolfenbüttel 1994

Bormann, Kurt; Siegfried Kirchheimer
Der Arzt der Auguststadt. Erinnerung in Briefen, Wolfenbüttel 1986

Busch, Ralf, (Hg.)
Samsonschule Wolfenbüttel 1786 – 1928, Wolfenbüttel 1986

Carson, John M.
From Wolfenbüttel zu Curry’s Rest, Toronto 2015, unveröffentlichtes Manuskript.

Derda, Hans-Jürgen
Zwischen Aufklärung und Anpassung. Die Samsonschule Wolfenbüttel, in: Judentum zwischen Tradition und Moderne, Heidelberg 2002, S. 187-195

Ebeling, Hans-Heinrich
Die Juden in Braunschweig, Braunschweig 1987

Freundeskreis der Braunschweiger Kirchen- und Sozialgeschichte
Heft Nr. 6, „Kristallnacht“ und Antisemitismus im Braunschweiger Land, Drei Vorträge, Roloff, Ernst-August/ Vögel, Bernhild/Kuessner, Dietrich, Braunschweig 1988

Gießler, Christa, „Onderduiker“
Überleben in einem besetzten Land. Das Leben der Helge Domp, Münster 2006

Graf von Lehndorff, Hans
Die Briefe des Peter Pfaff 1943-1944, München 1988

Gröchtemeier, Markus
Ausgrenzung, Beraubung und Emigration - die jüdische Familie Rosenbaum aus Schöppenstedt. Arbeitsmaterialien für die schulische und außerschulische Jugendbildungsarbeit, Braunschweig 2006

Ders., Jüdischer Rundgang Wolfenbüttel, Wolfenbüttel

Ders., Fahnenwechsel - Nationalsozialismus und britische Besetzung in der Stadt Wolfenbüttel 1933-1948, Quedlinburg 2018

Hassel, Horst von; Gabcke, Renate
Liebe zur Heimat - trotz alledem. Erinnerungen an die Familie Kirchheimer, Bremerhaven 2005

Hess, Hannah S.
Honest Deception, Pleasure Boat Studio, New York 2013

Huch, Rudolf
Israel und Wir. Ein Zwiegespräch zwischen einem Alten und einem in mittleren Jahren. Eine Volksaufklärungsschrift, Berlin 1934

Ilberg, Werner
Die Fahne der Witwe Grassbach, Halle/Saale 1976

Kirchheimer, Gloria De Vidas; Kirchheimer, Manfred
We were so beloved. Autobiography of a German Jewish Community, Pittsburgh 1997

Knauer, Wilfried
Die Geschichte dreier Familien, in: Heimatbuch des Landkreises Wolfenbüttel, Wolfenbüttel 1994, S. 93-95

Kuessner, Dietrich
Juden, Kirche und Bischöfe in Wolfenbüttel, in: Wolfenbüttel unter dem Hakenkreuz. Fünf Vorträge, Wolfenbüttel 2000, S. 31-53

Kumlehn, Jürgen
Die Lessing-Akademie Wolfenbüttel und der Jüdische Friedhof. Oder: Wie beschädigt man Erinnerung, Wolfenbüttel 2005

Ders., Jüdische Familien in Wolfenbüttel Band I - Spuren und Schicksale, Braunschweig 2009

Ders., Jüdische Familien in Wolfenbüttel Band II - Der Schriftsteller Werner Ilberg, Braunschweig 2019

Ders., Curt Mast aus Wolfenbüttel - Eine vorläufige biografische Aufhellung, Wolfenbüttel 2011, www.ns-spurensuche.de/index.php?id=6&topic=9

Lessing, Gotthold Ephraim
Nathan der Weise, Wolfenbüttel, August 1778

Lessing-Akademie Wolfenbüttel
Lessings „Nathan“ und die jüdische Emanzipation im Lande Braunschweig, Wolfenbüttel 1990.

Ders., Der Jüdische Friedhof in Wolfenbüttel, Wolfenbüttel 2005.

Rosenstock, Moritz
Festschrift zur hundertjährigen Jubelfeier der Samsonschule zu Wolfenbüttel am 4. Juni 1886, Wolfenbüttel 1886

Sachs, Michael (Hg.)
Leid in Liebe wandeln. Die Briefe der Familie Pfaff 1943-1945, Essen 2008

Schulze, Hans
Beiträge zur Geschichte der jüdischen Gemeinde in Wolfenbüttel, in: Braunschweigisches Jahrbuch 1967 (S. 23-61) und 1968 (S. 61-85).

Ders., Samuel Meyer-Ehrenberg 1773 – 1853, in: Braunschweigisches Jahrbuch, 1973, S. 269-275.

Ders., Zur Geschichte der Wolfenbütteler Samsonschule. Gekürzt entnommen dem Manuskript „Beiträge zur Geschichte der Jüdischen Gemeinde Wolfenbüttel, Wolfenbüttel 1964, HAB 16. 8° 277.

Strauss, Lotte
Over the green hill, A German Jewish Memoir 1913 – 1943, New York 1999

Dies., Über den grünen Hügel, Erinnerungen an Deutschland, Berlin 1997

Verschooris, Marc
Schrijven in de schaduw van de dood. Over thuiskomen, opduiken en achterblijven, 1940-1955, Gent 2005

Wandschneider, Anna
Das versteckte Porträt – keine Bilderbuchgeschichte, Wettbewerbsarbeit über Elli und Otto Bücher im Rahmen eines Geschichtswettbewerbs des Bundespräsidenten und der Körber-Stiftung, Hornburg 2009

Wolfsohn, Günter
Die geschundene Seele. Herausgegriffene Erinnerungen aus den Erfahrungen meines Lebens im Rückblick auf das 3. Reich, Wolfenbüttel/São Paulo 1999, unveröffentlicht.